thaler-hierspenden

Dauerausstellung

Die Dauerausstellung stellt auf 600 qm Leben und Werk von Erika Fuchs vor und stellt ihr Schaffen in den Kontext allgemeiner Comicgeschichte. Der Rundgang führt durch sieben Räume.

Comicgeschichte

IMG_7137_kl

Der Museumsrundgang beginnt mit einer Einführung in die Geschichte des Comics. Ein animierter Kurzfilm erläutert die Entwicklung der Kunstform und stellt Meilensteine und wichtige Werke vor.

Willkommen in Entenhausen

erikafuchshaus10_2126x1417px_copyrightstefanmeyer

Auf 130 qm ist ein begehbares Entenhausen entstanden. Schauen Sie Daniel Düsentrieb in seiner Erfinderwerkstatt über die Schulter, machen Sie Urlaub auf Oma Ducks Bauernhof oder nehmen Sie ein Talerbad im Geldspeicher. Ein interaktiver Stadtplan weist auf interessante Gebäude hin und zeigt Parallelen zwischen Entenhausen und der realen Umgebung von Schwarzenbach. In Interviewfilmen geben Donaldisten Einblicke in die wissenschaftliche Erforschung von Entenhausen. Werfen Sie auch einen Blick in andere Comicwelten: Wie leben Gallier, rasende Reporter oder Trolle?

Erika Fuchs

IMG_6607

Der preisgekrönte Comiczeichner Simon Schwartz erzählt das Leben von Erika Fuchs als biografischen Comic. Raumhohe Zeichnungen illustrieren Episoden aus einem Leben, das fast ein ganzes Jahrhundert umfasste.

Sprachkunst

erikafuchshaus15_2126x1417px_copyrightstefanmeyer

Der größte Raum ist der Sprachkunst von Erika Fuchs gewidmet. Interaktive Stationen laden dazu ein, Sprache spielerisch zu erkunden. Was sind Alliteration, Onomatopoesie und Erikativ? Welche Geräusche machen Flöten, elektrische Entladungen oder Explosionen? Von wem stammt welches Zitat? Füllen Sie selbst Sprechblasen und verleihen Sie einen Orden für sprachliche Leistungen. Originale Objekte wie ihre Schreibmaschine, Manuskripte, Leselupe und die Grüne Kladde, in der sie Ideen und Merkwürdigkeiten notierte, geben Einblick in die Arbeitsweise von Erika Fuchs.

Hommage an Erika Fuchs

Namhafte deutschsprachige Comickünstler und -künstlerinnen nehmen einen Satz von Erika Fuchs und entwickeln daraus eigene Geschichten. Hier sehen Sie Originalzeichnungen von Ulli Lust, Ralf König, Flix, Reinhard Kleist, Sarah Burrini, Nicolas Mahler, Aisha Franz und Martina Peters.

Bibliothek

img_7147_kl

Zum Abschluss des Rundgangs lädt eine Bibliothek zum Schmökern oder ernsthaftem Studium ein.

Sammlung Severin

img_7246_sammlung-severin

Den Grundstock des Museums bildet die Sammlung von Gerhard Severin. Noch vor dem Eingang in die Dauerausstellung gibt eine große Vitrine Einblicke in die Vielfalt der Figurenwelt von Entenhausen.