thaler-hierspenden

Spenden für den Krieg: Das Hofer Nagelbild

Vortrag von Hans Seidel, Nordoberfränkischer Verein für Natur-, Geschichts- und Landeskunde e. V.

2016 restaurierte das Museum Bayerisches Vogtland das Hofer Nagelbild, welches im Ersten Weltkrieg als Instrument zugleich der Propaganda wie der Spendensammlung diente. Nagelbilder waren während des Ersten Weltkriegs beliebte Instrumente, um den Patriotismus der Bevölkerung anzufachen, die Kriegsbegeisterung aufrecht zu erhalten und zugleich Spenden für die Opfer des Krieges zu sammeln. Hans Seidel, Hofer Gästeführer vom Nordoberfränkischer Verein für Natur-, Geschichts- und Landeskunde e. V. erläutert kenntnisreich die Besonderheiten des Hofer Nagelbildes.